Willkommen beim BSC

Der Blankeneser Segel-Club e.V. (BSC) ist mit über 800 Mitgliedern einer der größten deutschen Segelclubs und bietet mit der direkten Lage an der Elbe ein faszinierendes und anspruchsvolles Segelrevier in Hamburg.

Termine

100 Jahre BSC Jugend

100 Jahre Jugendabteilung

Ausgezeichnet vom DSV

Ausgezeichnet für Ausbildung vom DSV

X.509 Zertifikat

Zertifikat

BSC Top Level CA zum manuellen installieren im Browser und im Zertifikatsspeicher Ihres Betriebssystems.

Nächster Blankeneser Hochsee-Segler-Abend: Tim Kröger über "Segel-Technik und Regatten auf Trimaranen"

Am 25.11.14 um 19:30 Uhr, wie immer vereinsübergreifend im BSC

Der erste Vortrag im Rahmen der vereinsübergreifenden Blankeneser Hochsee-Segler-Abende war ein schöner Erfolg! 55 Gäste lauschten und diskutierten intensiv mit Lotsen-Obmann Erik Dalege auf dem BSC-Ponton. 

Als nächstes freuen wir uns auf Tim Kröger, der uns diesmal etwas über "Segel-Technik und Regatten auf Hochsee-Trimaranen" erzählt. Tim war letzte Saison Crew auf dem 70-Fuss-Trimaran von Oman Sailing und kann uns deshalb Eindrücke und Know-How aus erster Hand liefern. Wir freuen uns darauf und heißen Euch aller hierzu herzlich im BSC willkommen! Anbei ein Link für einen ersten Eindruck wie es auf sich "auf Timmis Trimaran" anfühlt.

Die Lotsen waren zum Vortrag da: 55 Gäste im BSC-Ponton

Der erste von 18 Vorträgen dieses Winters war gut besucht!

Der erste von 18 vereinsübergreifenden Vorträgen war ein guter Start in die Winter-Saison! Lotsen-Obmann Erik Dalege hat fachkundig über die neuen Großschiffe und das Zusammenleben mit den Seglern referiert und reichlich Lacher in seinen Vortrag eingebaut. 55 Gäste zum Auftakt hatten einen netten und lehrreichen Abend! Danke Erik Dalege!

Winterliche Blankeneser Hochsee-Segler-Abende: 18 neue tolle Vorträge

Wie immer offen für Segler aller Vereine, jeden Dienstag um 19:30 Uhr im BSC


Winterzeit ist wie jedes Jahr vereinsübergreifend Vortragszeit, offen für Segler aller Vereine. Kommen Sie dazu, wenn Regatta-Cracks, Abenteurer und Fachleute ihre Themen vorstellen. Mit dabei sind der Starboot-Weltmeister Robert Stanjek zum Volvo Ocean Race, Meeno Schrader zum Seewetter, Boris Hepp zu ORC, der X-Yachts CEO, die Varuna-Crew über Sidney-Hobart, Digger Hamburg und Xandi Vrolijk über Yachtdesign/Bente24, die Segel-Bundesliga, der Europa-ohne-Geld-Umrunder Andreas Gabriel, Werftchef Michael "Schmiddl" Schmidt, Segelprofi Tim Kröger, Int.Judge Hannes Diefenbach, die Iskareen-Crew über Cape2Rio und viele andere mehr. Das vollständige Programm findet sich gleich hier im Anhang. 

BSC-Herbstball bei Sagebiel: Das wird ein Fest!

Im 100sten Jahr der Jugendabteilung findet der BSC-Herbstball am 15.November mal wieder wie früher bei Sagebiel statt. Das wird ein Fest! Einladungen sind den Mitgliedern per Post zugegangen. Zusagen richtet bitte gerne ans Büro.

Voranmeldung per E-Mail an buero@bsc-hamburg.de oder per Telefon 86 23 73 bei gleichzeitiger Überweisung des Kostenbeitrags bis spätestens 12. Nov. 2014 auf das Konto des BSC (IBAN: DE 1420 0505 5012 6510 9379)

Kostenbeitrag bei Voranmeldung € 35,- pro Person / Jugend (16-27 Jahre) € 25,- pro Person. An der Abendkasse € 40,- pro Person / Jugend (16-27 Jahre) € 30,- pro Person

P.S „Kalte Ente“ ist eine Bowle, die im Wesentlichen aus Wein und Sekt besteht.

Wir empfehlen vor dem Ball für feste Nahrung sorgen!

Opti A: John Rüstemeier bleibt auf Erfolgsspur

Letzte Lauf: Erster von 112 in der Goldfleet!

(27.10.14) John Rüstemeier, Gewinner des Störtebeker Opti Cup in der Gruppe A, kann auf einen erfolgreichen Herbst zurückblicken. In Schwerin holte er sich laut Liste nicht nur einen Platz im ersten Drittel, er konnte sich im letzten Lauf sogar gegen alle anderen 111 Starter durchsetzen und als erster die Linie passieren. Glückwunsch hierzu!

PS: Dieses Wochenende soll er in Bremen ebenfalls zugeschlagen haben. Details folgen.

BSC-Laser auf der Masters WM vor Hyeres sehr erfolgreich

Auf der mit über 300 Booten in allen Kategorien stark besetzten Masters-Weltmeisterschaft vor Hyères/Frankreich haben sich unsere 4 BSC-Laser-Segler angesichts starker internationaler Konkurrenz sehr erfolgreich geschlagen.
Bei den Laser Standard Masters belegen Andreas John den 6. und Ralf Marten den 54. Platz von 116 Teilnehmern.
Bei den Laser Radial Masters lagen Matthias Brühl mit dem 9. und Henry Sperling mit dem 13. Platz von 73 dicht bei einander und auf sehr hohem Niveau.
Ein schönes Ergebnis, zu dem der BSC allen herzlich gratuliert. 

Regattatermine 2015

Die Termine für die BSC-Regatten 2015 stehen fest:

 2.-3. Mai
Laser Pfahlewer Cup
 16.-17. Mai
Elbe Pokal & Hamburger Einhandmeisterschaft
 29.-30. August
Elbe Sand & Kutterpokal
 26. September
Senatspreis
 7.-8. November
Letzte Helden

Das BSC-Team gewinnt Relegation zur 2.Segelbundesliga 2015

Nach der im April nicht gelungenen Teilnahme in der 2. Segelbundesliga für 2014 ist dem BSC-Team am vergangenen Wochenende vor Glücksburg als erstem von 52 Bewerbern der Einstieg für 2015 souverän gelungen. Hinter unserem Boot mit Claas Lehmann,  Marc-Daniel Mählmann, Björn Athmer und Valentin Zeller belegten der Lindauer Segler-Club, der Yachtclub Strelasund, der Segel-Club Ville, der Duisburger Segel-Club und der Lübecker Segler-Verein von 1885 die Plätze 2 bis 6 und ziehen ebenfalls in die 2. Liga ein. Gratulation an unser Team, das auch schon auf der Kieler Woche die J 70-Klasse  gewann!

Senatspreis-Erratum

In der Clubzeitung September hat sich in dem Bericht über den Senatspreis leider ein Fehler eingeschlichen. Die 3 genannten Gewinner sind fälschlicherweise die nach gesegelter Zeit. Die Ihnen zugeschriebenen Sonderpreise sind aber korrekt. Richtig ist auch der Gewinn des Senatspreises durch Jörg-Michael Satz, der nach gesegelter und berechneter Erster wurde.  Zweiter nach berechneter Zeit und Gewinner des Süllberg-Preises wurde "Franskbröd", Ingo Schütz, HSC. Den dritten Platz und den Hanseboot-Preis gewann "offsite", Christian Offermann, SVAOe.
Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. Die Ergebnisse auf der Homepage des Senatspreises sind natürlich richtig!

Hier segelt der Norden

Bereits  zum zweiten Mal präsentieren sich 8 Segelclubs aus dem Norden unter dem Label „Hier segelt der Norden – Willkommen im Club“ in der Halle B3 im Obergeschoss. Aufgrund des guten Erfolges im vergangenen Jahr, ist der Stand diesem Jahr noch größer geworden, denn zum einen haben sich der Hamburger Segler Verband und die Hamburger Seglerjugend der Gemeinschaft angeschlossen und zum anderen fällt das Finale der Segelbundesliga auf das zweite Wochenende (31. Okt – 2. Nov.) der hanseboot. Für die Macher des Standes und die hanseboot als wesentlicher Unterstützer Grund genug einen Groß-LED-Screen in den Stand zu integrieren und die Wettfahrten direkt von der Alster auf das Messegelände zu übertragen. Für spannende Bilder ist also in jedem Falle gesorgt.
Von der Alster sind der Norddeutsche Regatta Verein (NRV) und der Hamburger Segel Club (HSC) wieder dabei. Von der Elbe präsentieren sich der Mühlenberger Segelclub (MSC), der Blankeneser Segelclub (BSC) und die Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne (SVAOe) auch in diesem Jahr auf dem Gemeinschaftsstand und von der Flensburger Förde wird er Flensburger Segelclub (FSC) wieder dabei sein. Von der Kieler Förde hat sich der Kieler Yacht-Club der Initiative angeschlossen, so daß in diesem Jahr schon zwei Vereine aus Schleswig-Holstein auf der hanseboot vertreten sein werden. Hochseesegeln wird wieder der Hamburgische Verein Seefahrt (HVS) repräsentieren.
Neben dem großen LED Screen wird wieder eine Bar ein zentraler Bestandteil des Standes darstellenDarüber hinaus hat Audi seine Match-Race Simulatoren zu Verfügung gestellt. Also Action pur.
Auf der Bühne vor dem Großbildschirm im Obergeschoss der Halle B3 werden während der gesamten Woche zahlreiche Veranstaltungen abgehalten. Mit Langerweile ist also nicht zu rechnen. Ein Besuch wird sich lohnen.

Interessierte BSC Mitglieder sind herzlich gebeten, an dem Mittwoch-Abend mitzumachen, zu dem alle Vereine ihre Mitglieder und Gäste zu einem fröhlichen Abend mit Musik, Getränken und etwas zum Essen einladen.