Senatspreis 2024: jetzt auch für Jollen, Meldelisten sind geöffnet

Nachdem im vergangenen Jahr mit dem „Senatspreis Light“ ein zusätzliches Wertungsformat an den Start gegangen ist, gibt es in diesem Jahr eine weitere Neuerung: auch reviergeeignete Jollen können ab sofort am Senatspreis teilnehmen und sich nach Yardstick mit den „Dickschiffen“ messen.

Zudem ist der Senatspreis Teil der neu gegründeten Elbe Super Sailing Tour, einer vereinsübergreifenden Jahreswertung aller Elbregatten. Weitere Infos dazu unter elbregatten.de/elbe-super-sailing-tour/

Die Ausschreibungen für den Senatspreis sind ab sofort unter manage2sail verfügbar und die Meldelisten sind geöffnet.

Foto: Falco Feindt

Feriensegeln für Opti und Ilca

Mit einem Training für alle, die nicht verreist waren, haben die Optis und die Ilcas den BSC aus dem Winterschlaf geweckt und die Saison eröffnet. Vielen Dank an das Trainerteam für das außerplanmäßige Ferientraining auf dem Mühlo.

17. HochSeeSegler am 26. März: Next Generation Boating

Melwin Fink und Lennart Burke berichten, wie sie ihren Einstieg in die Class 40 gemeistert haben und welche Herausforderungen noch auf sie warten.

Los geht es um 19:30 Uhr auf dem BSC-Ponton. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos.

Damit enden die HochSeeSegler-Vorträge der Wintersaison 2023/24 und es geht wieder los im Herbst 2024.

Die BSC-Jugend kocht

Am 8. März lud die BSC-Jugend zu einer erneuten Auflage der traditionsreichen Veranstaltung „Jugend kocht“ auf den Clubponton ein, bei der 17 Jugendliche die Küche und den Service übernahmen. Ursprünglich aus der Kutterjugend hervorgegangen, waren es diesmal die Jugendlichen der ILCA-Gruppen, die unter Mithilfe unserer Clubgastronomen ein leckeres Menü für die 35 Gäste auf den Tisch brachten.

Einige Impressionen des Abends in der Bildergalerie:

14. HochSeeSegler am 5. März: Andreas Baden – Transat Jacques Vabre

Andreas Baden berichtet über 4 intensive Monate in Frankreich mit dem Ziel der Teilnahme an der
Transat Jacques Vabre im Deutsch-Französischen Duo in der IMOCA-Klasse. Dabei gibt er Einblicke in
die Vorbereitung von Material und Crew zur TJV, die nicht so glatt lief, wie es geplant war. Auch gibt
es einen ausführlichen Bericht zum Atlantikrennen mit den Überraschungen, die unterwegs auf das
Duo gewartet haben.

Los geht es um 19:30 Uhr auf dem BSC-Ponton. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos.

11. HochSeeSegler am 13. Februar: Sturmschäden 2023

Am 13. Februar berichtet uns Dirk Hilcken von der Pantaenius Bootsversicherung über die immensen Sturmschäden an der Ostsee im vergangenen Jahr und gibt Tipps, wie man derartige Schäden vermeiden oder reduzieren kann.

Los geht es um 19:30 Uhr auf dem BSC-Ponton. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos.

10. HochSeeSegler am 6. Februar: Korrisionschäden an Booten und Vermeidungsstrategien mit Lutz von Meyerinck

Opferanoden am Propeller und anderen Unterwasserteilen sind den meisten Bootseignern geläufig. Aber was, wenn sich der übliche Anodenfraß plötzlich verändert hat? Oder schlimmer noch, der Propeller oder Ventile selbst angefressen und damit „geopfert“ werden? Dann wird zumeist gerätselt, woran das liegen kann.  Im Vortrag erfahren wir, wie wir den Effekt leicht nachvollziehen und messen können. Akkurat und schnell!

Los geht es um 19:30 Uhr auf dem BSC-Ponton. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos.

9. HochSeeSegler am 30. Januar

Am 9. Januar geht es beim HochSeeSegler-Vortrag um Kreuzfahrten auf der „MS Europa 2“, einem etwas anderem Kreuzfahrtschiff.

Los geht es um 19:30 Uhr auf dem BSC-Ponton. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos.

8. HochSeeSegler am 23. Januar

Diesmal bekommen wir Besuch von Frank Wiedenfeld vom Wasserschutzpolizeikommissariat 1, der speziell der Ansprechpartner für die Sportbootschifffahrt bei der Polizei ist.

Los geht es um 19:30 Uhr auf dem BSC-Ponton. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos.

7. HochSeeSegler am 16. Januar

Beim 7. HochSeeSegler gibt es diesmal zwei Vorträge zum Thema Förderung des Blauwassersegelns und wie das Segeln die Wissenschaft ganz konkret unterstützen kann.

Los geht es um 19:30 Uhr auf dem BSC-Ponton. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos.

6. HochSeeSegler am 9. Januar

Diesmal wird uns Dr.-Ing. Thomas Koch von der Arbeit der Stiftung Hamburg Maritim berichten.

Los geht es um 19:30 Uhr auf dem BSC-Ponton. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos.