Führerscheinkurse 2017/2018

Sportbootführerschein See (SBF See) vom 3. bis 5. November 2017

Kursgebühr 150,00 €
Vorbereitung auf prakt. Prüfung 90,00 €
Prüfungsgebühr (DSV) 105,45 €
Aufschlag für Nichtmitglieder 15%

 

Wochentag: Datum: Uhrzeit: Ort:
Freitag 03.11.2017 18:00 - 22:00 Uhr MSC
Samstag 04.11.2017 10:00 - 16:00 Uhr MSC
Sonntag 05.11.2017 10:00 - 16:00 Uhr MSC

 

 

 

 

Der Kurs wird geleitet von Maximilian Friedrich. In der Kursgebühr enthalten ist ein lehrgangsbegleitendes Skript sowie Kaffee. Mitzubringen sind das Buch "Sportbootführerschein See" von Bark/Overschmidt sowie ein Navigationsbesteck.

Die Vorbereitung auf die praktische Prüfung findet in Kooperation mit der Segelschule Pieper statt. Die Termine für die praktische Ausbildung werden nach dem Kurs separat mit den Teilnehmern abgestimmt.

Die Kursgebühr ist bar beim ersten Termin zu entrichten.

Für weitere Fragen oder die Anmeldung zum SBF-See Kurs steht Herr Max Friedrich unter max-friedrich@msc-elbe.de oder 0176 / 32821461 zur Verfügung.

Short Range Certificate (SRC)

Ein SRC-Kurs wird stattfinden vom 17. bis 19. November 2017 und vom 26. bis 28. Januar 2018.

Sportküstenschifferschein (SKS)

Ein SKS-Kurse wird in Kooperation mit der Yachtschule Pieper vom 6. Januar bis 13. Februar 2018 stattfinden.

Pyro-Kurs

Ein Kurs findet am 5. Dezember 2017 im BSC statt.

ISAF- Seesicherheitstraining

AUSBILDUNGSHIGHLIGHT ISAF- Seesicherheitstraining 11. - 12.03.2017 im BSC

Kursgebühr für Mitglieder BSC und MSC 255,00 €
Kursgebühr für Jugendmitglieder BSC und MSC 199,00 €

 

Wochentag: Datum: Uhrzeit: Ort:
Samstag 10.03.2017 10:00 - 22:00 Uhr folgt
Samstag Wassertraining 20:00 - 22:00 Uhr folgt
Sonntag 11.03.2017 10:00 - 16:30 Uhr folgt

 

 

 

 

Der Kurs und die Praktische Prüfung wird durchgeführt durch H3 Training.

Die von H3 Training angebotenen Seesicherheitstrainings sind „ISAF-approved“ gem. ISAF Offshore Special Regulations 7.1 und erfüllen somit die mittlerweile für folgende Hochseeregatten geforderten Trainingsanforderungen:

  • Rund Skagen
  • Nord Stream Race
  • Rolex Middle Sea Race
  • Rolex Sydney Hobart

Die Seminare umfassen inhaltlich sowohl Theorie- als auch Praxiseinheiten. Hierzu gehören z.B. Feuerlöschübungen zusammen mit der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr, Erste-Hilfe Grundlagen und natürlich Übungen im Schwimmbad mit Rettungsinsel und Westen.

Jeweils exkl. Essen und Getränke, Für leibliches Wohl durch unsere Gastronomie ist aber gesorgt.
Bitte meldet Euch verbindlich bei H3-Training an, da  demnächst der Termin auch auf deren Homepage veröffentlicht wird und sich dann auch Nichtvereinsmitglieder anmelden können.

Der Ablauf

  • Die individuelle Anreise zum Blankeneser Segelclub am Samstag des jeweiligen Wochenendes erfolgt ab 9:30 Uhr.
  • Die praktischen Übungen im Schwimmbad finden im Verein Aktive Freizeit e.V. ( Reemtsmabad ) in der Bertrand-Russell-Straße 4 statt.
  • Die Feuerlöschübungen entweder auf dem BSC Vorland oder bei der Freiwilligen Feuerwehr Blankenese in der Blankeneser Landstraße.

Anfahrt zum BSC

Den Blankeneser Segel-Club e.V. erreicht man per Auto über den Mühlenberger Weg, der hinunter zum Elbufer führt. An dessen Ende befindet sich eine Schranke, hinter der sich rechtsherum ein Weg am Elbufer entlang anschließt, der zum BSC führt. Die Schranke ist im Regelfall geschlossen, zum öffnen bitte im BSC unter 040 - 86 25 286 anrufen.

Als Zieladresse für das Navigationsgerät eignet sich der Mühlenberger Weg 1, 22587 Hamburg.

Samstag 11.03.2017

  • Beginn des Trainings 10:00 Uhr
  • Am Samstag schließt ein gemeinsames Abendessen - auf eigene Kosten - gegen 20.00 Uhr den ersten Tag ab

Sonntag 12.03.2017

  • Ende des Trainings gegen 16:30 Uhr

Weiter Details, bzw. Änderungen erfahrt Ihr direkt von H3 Training www.h3training.de                       

ISAF Notfallmedizin auf See

Termin: 25.03. – 26.03.2017
Ort:       Hamburg Blankeneser Segelclub

SAILPARTNER hat zusammen mit dem DSV (Deutschen Segler Verband) und Fachärzten ein Seminar nach dem Reglement der ISAF (International Sailing Federation) zusammengestellt. Das Seminar „Notfallmedizin auf See“ zeichnet sich durch die besonderen Kenntnisse der Fachärzte im Bereich des Hochseesegelns und den praktischen Übungen und Hinweisen für die Yachtsportler aus.

Angelegt ist das Training „Notfallmedizin auf See“ für Regattasegler und Wassersportler die bei medizinischen Notfällen an Bord in der Lage sein möchten, sich fachgerecht um den Verletzen zu kümmern, bis professionelle Hilfe verfügbar ist.

  • 2 Tage für ein umfangreiches und interessantes Training
  • viele praktische, anschauliche Übungen
  • Ausbildung durch Ärzte die im Hochseesegeln zu Hause sind
  • Bereitstellung sämtlicher Übungsmaterialien (keine Extrakosten)
  • Verpflegung während des Seminars inklusive

Für Regattasegler

  • die für ihre geplanten Wettfahrten ein nach Vorgabe der Offshore Special Regulations der ISAF zertifiziertes „First Medical Aid“ an Bord haben müssen bietet sich das Seminar an!

Für Fahrtensegler und Charterer

  • bietet sich die „Notfallmedizin auf See“ an, um bei medizinischen Unfällen an Bord gezielt und systematisch die Erstversorgung anzuwenden.

Durch anschauliche und praxisorientierte Einheiten werden verschiedene medizinische Notfällen an Bord besprochen. Mit der Teilnahme  an dem Seminar werden Sie vorbereitet, sich in einer medizinischen Notlage fachgerecht um den Verletzen zu kümmern, bis professionelle Hilfe eintrifft. Die systematische Befunderhebung steht genauso im Vordergrund wie die praktische Arbeit der klassischen Wundversorgung. Auch der Umgang mit Nadel und Faden sowie das Anlegen von Infusionen wird intensiv geübt. Bei der Einheit „Medico Gespräche“ wird ausführlich auf die Vorbereitung und Abhandlung der Kommunikation mit einem TMAS (Tele Medical Assistance Service) und deren Fachärzten eingegangen.

Themenüberblick:

  • Erste Hilfe Kits nach Vorgabe der Offshore Special Regulations der ISAF
  • Tele-Medico-Kommunikation
  • Erste Hilfe Basiswissen
  • Unfälle auf hoher See und an Bord
  • Spezielle Krankheitsbilder
  • Herzstillstand / Atemstillstand
  • Systematisches Unfallmanagement
  • Psychologie im Notfall

SKS Theorielehrgang 2017

MSC und BSC werden im Januar 2017 gemeinsam einen SKS Theorielehrgang (Sportküstenschifferschein, ehemals BR-Schein) anbieten. Der Theorielehrgang startet am 19. Januar im MSC und beinhaltet 18 Stunden Theorie auf 6 Themenabende aufgeteilt.

Bei Interesse bitte direkt unter bmoeller.1986@googlemail.com anmelden.
 

Kursgebühr (mit Motor) 190,00 €

Prüfungsgebühr

71,88 €
Gruppengröße 6 - 20 Pers.
Voraussetzung Inhaber SBF See

 

Termine:

Wochentag: Datum: Uhrzeit: Ort:    
Donnerstag 19.01.2017 19:00 - 22:00 Uhr MSC   Teil 1
Donnerstag 26.01.2017 19:00 - 22:00 Uhr MSC   Teil 2
Donnerstag 02.02.2017 19:00 - 22:00 Uhr MSC   Teil 3
Donnerstag 09.02.2017 19:00 - 22:00 Uhr MSC   Teil 4
Donnerstag 16.02.2017 19:00 - 22:00 Uhr MSC   Teil 5
Donnerstag 23.02.2017 19:00 - 22:00 Uhr MSC   Teil 6

 

 

 

 

 

 

Theorie Teil 1
(Organisation, Prüfungsanmeldung, kurze Wiederholung der SBF See Navigation, Bestimmung von Koppelort und beobachteter Ort, Berechnung des Kurses-über-Grund unter Berücksichtigung von Strom- und Windversatz nach Typ A)

Theorie Teil 2
(Besprechung der Hausaufgabe, Berechnung des Kurses-über-Grund unter Berücksichtigung von Strom- und Windversatz nach Typ B, Erläuterung: Funktion von GPS, AIS, Logge, Meridiantertie, Mercator Abbildung, Bezugssystem WGS 84 vs. ED50, Einführung in die Seekarte, Seekartenarbeit)

Theorie Teil 3
(Besprechung der Hausaufgabe, Seekartenarbeit, Gezeitenkunde Teil 1, Gezeitenberechnung)

Theorie Teil 4
(Besprechung der Hausaufgabe, Gezeitenkunde Teil 2, Gezeitenberechnung, arbeiten im Stromatlas und Berechnung von Stromrichtung und Stromgeschwindigkeit, arbeiten mit Stromreferenzpunkten, Kartenarbeit)

Theorie Teil 5
(Besprechung der Hausaufgabe, Kartenarbeit, Lichterführung, Regel der KVR)

Theorie Teil 6
(Besprechung der Hausaufgabe, Wetterkunde, freies Training und Klärung letzten Fragen)

Lehrmaterial:
Seekarte, Nautische Unterlagen, Navigationsbesteck, Lehrbuch (das Lehrmaterial wird vor Ort am 1. Lehrgangsabend vorgestellt und anschließend bestellt)

Bitte mitbringen:
Schreibzeug, 1 Passbild, 1 KFZ-Führerscheinkopie, Kopie SBF See

Jeder Teilnehmer bekommt Lehrgangsbegleitend ein Skript für persönliche Notizen. Aktuell ist die Nachfrage nach Theorieprüfungen sehr überschaubar. Es sind viele Prüfungen ausgeschrieben. Die Prüfungen finden direkt beim DSV in der Gründgensstraße 18, 22309 Hamburg statt. Die ausgeschriebenen Prüfungstermine findet jeder Teilnehmer auf der Internetseite www.pa-hamburg.de.

Sachkunde-Nachweis Pyrotechnik (SKN)

Kursgebühr 20,00 €
Prüfungsgebühr 24,60 €
Aufschlag für Nichtmitglieder 10%

 

Wochentag: Datum: Uhrzeit: Ort:
Montag 08.12.2016 18:00 - 22:00 Uhr MSC

 

 


Der Kurs und die Praktische Prüfung findet in Kooperation mit der Segelschule Pieper statt.
Die Kursgebühr ist bar beim ersten Termin zu entrichten. Maximale Teilnehmerzahl 12.

Short Range Certificate (SRC)

3 Tage von Freitag 25. bis Sonntag 27.11.2016

Kursgebühr 120,00 €
Prüfungsgebühr 81,20 €
Lehrbuch 19,90 €
Aufschlag für Nichtmitglieder 10%

Zum Ablauf:

Freitag 25. Nov 18h bis 21h
Theorie Teil 1 (Organisation, Prüfungsanmeldung, Nato Alphabet, Buchstabierübungen, Einführung der Seefunktexte)

Samstag 26. Nov 10 bis 16h
Theorie Teil 2 (Diktierübungen der Seefunktexte, Einführung der Radio Regulation, Gerätekunde, Gesprächsabwicklung)

Sonntag 27. Nov 10h bis 13h
Freies Training an der Geräten / Vorprüfung

Bitte mitbringen: Schreibzeug, 1 Passbild und 1 KFZ-Führerscheinkopie

Jeder Teilnehmer bekommt Lehrgangsbegleitend ein Skript für persönliche Notizen. Es gibt 4 Funkkontroller mit. Der Prüfungsausschuss verwendet derzeit die gleichen Controller auch schulen.

Aktuell ist die Nachfrage nach Theorieprüfungen sehr groß. Viele Prüfungen sind vorzeitig ausgebucht. Jeder Teilnehmer kann sich vor Lehrgangsbeginn über die ausgeschriebenen Prüfungstermine auf www.pa-hamburg.de informieren.