Die Infrastruktur

  • Eigenes, schwimmendes Clubhaus mit vollwertiger Clubgastronomie Schrankengeregelte, direkte Zufahrt für registrierte Fahrzeuge von Clubmitgliedern (keine Abstellmöglichkeit über Nacht)
  • Eigener Jollenhafen mit Wasserliegeplätzen für kleinere Segel –und Motorboote
  • Eigene Slipanlage für Wasserung bis ca. 2 Stunden vor und nach Niedrigwasser
  • Landliegeplätze für Jollen und kleinere, trailerbare Motorboote
  • Der Club verfügt auch über ein separates Bootshaus, welches für Veranstaltungen und externe Jury-Verhandlungen sowie Kurse aber auch kurzzeitige Bootspflege genutzt werden kann
  • Ein Teilzeit besetztes Clubsekretäriat auf dem Clubponton
  • 1 x Regattaponton
  • 1 x Startschiff
  • 3 x J/24 One Design Kielboote (Rotoman, Süllberg, Glen)
  • 1 x J/70 One Design Kielboot (Tre Makreller)
  • 5 x Motor- und Sicherungsboote zur Trainings –und Regattabegleitung
  • 2 x Jugendwanderkutter
  • 5 x Piraten
  • 3 x Feva
  • 10 x Laser
  • 29 x Optimisten